Damwildgehege Rebiger

Überblick
Überblick
Partnerporträt
Video
Karte
  • Anschrift: Kornweg 11
    Neustadt bei Coburg
    96465
    Kontaktperson: Thomas Rebiger
    Telefon: 09562-57421
    Geschäftszeiten:

    nach telefonischer Vereinbarung

    Produkte / Sortiment / Erzeugnisse:

    Damwild-Fleisch (Bio), Damwild-Salami (konventionell), Damwild-Jagdwurst (konventionell), Damwild-Bierschinken (konventionell), Damwild-Lyoner (konventionell)

    Qualitätssiegel:

    Bio nach EU-Verordnung

    Verkaufstellen:

    Verkauf ab Hof

    Partner:

    Gasthaus Hofmann Mittelwasungen

    Anbauverbände:

    Verband oberfränkischer Wildhalter, Landesverband Bayerischer Landwirtschaftlicher Wildhalter eV

  • In Mittelwasungen, in Mitten landwirtschaftlicher Idylle und umgeben von einem großen Solarpark und mehreren riesigen Windrädern, unterhält die Familie von Thomas Rebiger seit 1992 ein Damwildgehege. „Eine Gegend wo eher selten Laufkundschaft vorbei kommt!“, wie Thomas Rebiger selbst scherzhaft anmerkt, aber eine ideale Landschaft um ein zwei Hektar großes Areal für die Tierhaltung zu nutzen.

    Aktuell gibt es 24 Tiere. Diese grasen friedlich auf der großen Freifläche und bekommen Heu, etwas Grassilage sowie Biertreber der Brauerei Trunk aus Vierzehnheiligen, welcher bei der Herstellung vom Bio Hefeweizen übrig bleibt, zugefüttert. Auch das Damwild freut sich über Abwechslung im Speiseplan. Die Tiere, welche dieses Jahr geboren werden, werden im folgenden Jahr geschlachtet. Die Lebensdauer eines Jungtieres ist  also 1 bis 1 ¼ Jahre. Für die Nachzucht verbleiben natürlich Alttiere im Gehege. Diese leben dann bis zu 12 Jahre dort.

    Die Schlachtung beginnt mit einem Abschuss auf der Weide. Es ist somit kein Transport nötig. Das Tier sieht den Schuss nicht kommen und ist sofort tot. Es hat also keinerlei Stress. Für den weiteren Schlachtvorgang ist der Betrieb von Thomas Rebiger als EU-Schlachtbetrieb zugelassen. Die Zerlegung der Tiere erfolgt in eigenen Räumlichkeiten, welche nur wenige 100 Meter vom Gehege entfernt sind. Auch hierfür fallen somit nahezu keine Transporte an.

    Das Damwildgehege wird im Nebenerwerb bewirtschaftet. Das Fleisch gibt es zur Kirchweih im Ort und ansonsten sind die Tiere ein klassisches Weihnachtsgeschäft. In der Regel gibt es Vorbestellungen von Stammkunden. Wer neu dazu kommen möchte, muss definitiv vorbestellen. Wurst(-gläser) gibt es aber das ganze Jahr. Auf Vorbestellung wird auch Salami produziert. Der Kunde bekommt sein bestelltes Fleisch vakuumverpackt zur Abholung.

  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

Kategorien: Fleisch / Wurst Fleisch / Wurst, Wild WildSchlagwörter: Bierschinken, Damwild, Fleisch, Jagdwurst, Lyoner, Salami, Wild, Wurst