Brauhaus zu Coburg

Überblick
Überblick
Partnerporträt
Karte
  • Anschrift: Nägleinsgasse 4
    Coburg
    96450
    Kontaktperson: Markus Timm
    Telefon: 09561-7059192
    Geschäftszeiten:

    Mo-So 11-24 Uhr

    Produkte / Sortiment / Erzeugnisse:

    Regionale Biere

  • Das Brauhaus zu Coburg: Bayerische Schmankerln und frisch gebrautes Bier

    Es liegt nur wenige Schritte vom historischen Coburger Marktplatz entfernt in der Nägleinsgasse, Genießer und Bierliebhaber kennen den Weg zum „Brauhaus zu Coburg” nur zu gut. In den großzügigen Innenräumen sitzen die Besucher im bayrischen Gasthausambiente. Moderne trifft hier auf urige Gemütlichkeit: Hell und freundlich wirkt der Gastraum beim Eintreten, über einer traditionellen Holzvertäfelung reihen sich Fotos, die Lust aufs Essen und wunderschöne oberfränkische und bayerische Landschaften machen. Inhaber und Wirt Markus Timm achtete bei der Ausstattung vor allem auf Offenheit, große Fensterfronten und echte Wohlfühlatmosphäre. Wer lieber im Freien sein Essen genießen möchte, kann das im gemütlichen Biergarten tun, der in der Nägleinsgasse direkt bis an die Häuserfront reicht.

    Das „Brauhaus zu Coburg“ ist die einzige Brauerei im Coburger Stadtgebiet. Seit Mitte 2015 serviert der Gastronom selbst gebrautes Bier zu den fränkischen und bayerischen Spezialitäten, die im Brauhaus auf der Karte stehen. Die Brauanlage ist eine Sonderanfertigung und befindet sich in Räumlichkeiten im Nachbarhaus. Rund 240 Liter Bier lassen sich pro Sud damit erzeugen. Verschiedene Brauer aus der Region haben Markus Timm bei seiner Idee, endlich wieder im Herzen der Innenstadt Bier zu brauen, mit Know-How und ihren Erfahrungen unterstützt.
    Im Angebot stehen dunkle und helle Biere sowie ein Märzenbier. Gebraut werden kann je nach Zutaten jede Sorte. Sehr beliebt ist das Hausbier, das den Namen Vestetrunk hat, aber demnächst in ein- und zwei Literflaschen direkt im Brauhaus erstanden werden kann.

    Was passt besser zu einem deftigen Bier als echt fränkische und bayerische Schmankerln? Ob leckere Brotzeiten, herzhafte Suppen, knackige Salate, Pfeffer- oder Schweinshaxen, knusprige Enten und Fränkische Schäufele, im Brauhaus bleibt niemand hungrig. Dazu gibt es typische Coburger Spezialitäten wie Coburger Klöße. Alle Gerichte und Bräten stehen nicht nur am Abend sondern auch mittags auf der Speisekarte. Die Qualität und Beständigkeit der Speisen wissen nicht nur alteingesessene Coburger zu schätzen, sondern auch Gäste aus aller Welt. Um den kleinen Hunger zu stillen, sind besonders die knusprigen, ofenwarmen Brezn bei den Gästen beliebt, genauso wie das Wirtshausbrettl. Wechselnde saisonale Gerichte aus der Wildküche oder besondere Gemüsespezialitäten runden das Angebot ab. Restaurant und Biergarten sind täglich geöffnet, im Brauhaus können sich Besucher über durchgehend warme Küche freuen.

    Das Coburger Traditionslokal bietet Platz für bis zu 130 Personen und eignet sich mit seinem großzügigen Ambiente auch für Betriebs- und Familienfeiern. Seit 2010 leitet Markus Timm das Brauhaus. Der Gastronom, der eigentlich aus der Versicherungsbranche kommt, hat sich damit einen langgehegten Traum erfüllt. Für ihn stehen die Gäste immer im Mittelpunkt seiner Arbeit. Der Umgang ist herzlich, das spüren auch die acht festangestellten Mitarbeiter und zwei Auszubildenden, die im Brauhaus tätig sind. Viele sind von Anfang an im Team dabei.

  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

Kategorien: Gaststätten Gaststätten, Bier BierSchlagwörter: Bier, Brauerei, Brauhaus, Regionale Biere