4 Gänge – 7 Portionen – 1 Titel!

Am Samstag, 19. September 2020 heißt es in Bad Rodach wieder: “Ran an den Grill!”

Der Verein Bad Rodach begeistert e.V. veranstaltet auch in diesem Jahr eine Grillmeisterschaft – lizenziert von der German Barbecue Association.

Die Teams müssen eine fachkundige Jury in vier Gängen von ihrem Können überzeugen! Für die Produkte sorgt auch diesmal die Genussregion Coburger Land –  mit einem Warenkorb regionaler Köstlichkeiten, der die Basis für gesundes und variantenreiches Grillen bildet.

0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Über die Veranstaltung

  • Datum: Samstag, 19.09.2019
  • Uhrzeit: 11-18 Uhr
  • Veranstaltungsort: Schloßplatz Bad Rodach
  • Veranstalter: Bad Rodach begeistert e.V.
  • Lizenziert durch die German Barbecue Association

Veranstaltungsprogramm

Der Wettbewerb

Um den Titel „Fränkisch-Thüringischer Grillmeister“ kämpfen in Bad Rodach wieder hochmotivierte Grill-Teams! In Stärke von maximal sechs Personen müssen die Hobby- und Profigriller bei vier Gängen mit je 7 Portionen ihr Können zeigen. Das beste BBQ-Team darf sich über eine Wildcard zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 2021 freuen!

Die Jury

Die Gerichte werden von einer professionellen Jury blind verkostet und nach den Vorgaben und Richtlinien der GBA bewertet. Der Großteil der Jury ist von der GBA hierfür geschult und zertifiziert.

Die Aufgabe

Aus dem vorgegebenen Warenkorb der Genussregion Coburger Land werden leckere Speisen mit dem gewissen Etwas zubereitet.

Die Produkte des Warenkorbes werden noch bekannt gegeben.

Während der gesamten Veranstaltung kann man den Wettkampfteams beim Vorbereiten, Grillen und Anrichten über die Schulter schauen!

  • Ab 11 Uhr

    Offizieller Beginn der Grillmeisterschaft

    Live Moderation – Andreas Leopold Schadt

  • 12 Uhr

    Abgabe Gang 1

    12 Uhr

  • 13 Uhr

    Abgabe Gang 2

  • 14 Uhr

    Abgabe Gang 3

    14 Uhr

  • 15 Uhr

    Abgabe Gang 4

  • Gegen 17 Uhr

    Siegerehrung

    Gegen 17 Uhr

  • 18 Uhr

    Offizielles Veranstaltungsende

Infos für die Teams

Das Wichtigste zu Beginn: Der Spaß am Grillen steht im Vordergrund!

  • Ein Grillteam sollte aus zwei bis sechs Leuten bestehen (es ist aber jedem Team selbst überlassen, wie viele Hände zum Helfen dabei sind).

  • Der Teamchef muss am Veranstaltungstag vor Beginn des Wettkampfes eine Liste aller Teammitglieder vorlegen.

  • Elektrische Geräte sind nicht zugelassen. Bringt bitte Kühltaschen inklusive Kühlakkus mit, um Eure Waren frisch zu halten.

  • Jedes Team bringt sämtliche Gerätschaften, Zutaten (außer die Hauptkomponenten – ihr bekommt diese vor Ort zur Verfügung gestellt), Utensilien usw., die benötigt werden, selbst mit.

  • Die Grill- und Barbecue Geräte müssen dem gültigen Regelwerk der GBA Fassung 2020-01 entsprechen und sind vom Grillteam selbst mitzubringen. Jedes Team ist für die mitgebrachten Geräte und die davon ausgehende Gefahr selbst verantwortlich und haftbar.

  • Aus feuerpolizeilichen Gründen hat jedes Team einen zugelassenen und geprüften Feuerlöscher mitzubringen.

  • Jedes Team muss einen Teamchef bestimmen, der für uns als Ansprechpartner in allen Belangen gilt.

  • Ein Teamname ist notwendig (wenn ihr wollt könnt ihr hier kreativ werden).

  • Jedes Team hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass die entsprechenden Hygienestandards vorliegen und eingehalten werden daher ist das Rauchen im Wettkampfviereck nicht gestattet.

  • Jedes Team wird Platz für ca. zwei Biertische (die werden von uns gestellt) haben und dann noch ca. zwei drei Meter bis zum nächsten Team.

  • Die Besucher laufen direkt an euch vorbei und sind sicher interessiert darin, was ihr macht und wie ihr grillt. Toll wäre es, wenn ihr die Fragen beantworten könnt – vielleicht habt ihr ja noch etwas übrig, dann kann es gerne an die Besucher als kleine Probierhäppchen verteilt werden.

  • Der Verkauf von Waren oder Essen ist in keinem Fall erlaubt.

Die Grill-Gänge

Pro Gang müssen sieben Portionen zubereitet werden.  Sechs dieser Portionen gehen zur Bewertung an die Jury. Die siebte Portion sollte als Schauteller so am Wettkampfviereck platziert werden, dass die Besucher sehen können, was ihr gezaubert habt. Die Teller für die Wertungen werden von uns gestellt. Natürlich sollte der Teller hübsch anzusehen sein. Ihr dürft also neben dem Hauptbestandteil und der Beilage auch noch z.B. frische Kräuter oder ähnliches mit anrichten.

ABER: Auf dem Teller darf nur Essbares sein. Schälchen, Zahnstocher, Alufolie, Holzplanken oder ähnliches dürfen nicht auf dem Teller sein.

Da wir mit einer Blindjury arbeiten, also die Jury nicht weiß, von welchem Team der Gang kommt, dürfen keine Markierungen oder Beschriftungen beim Essen sein, die einen Rückschluss auf das Team zulassen. Die Zubereitung der Gänge darf ausschließlich vor Ort stattfinden – Das Vorkochen (oder andere Vorbereitungen) der Speisebestandteile vor Beginn des Wettkampfes ist nicht gestattet!

Impressionen von letztem Jahr…

Noch Fragen?

Kontakt

Steffi Kowol
stadtmarketing@bad-rodach.de
0152-04128358

© Genussregion Coburger Land – Coburg Stadt und Land aktiv GmbH